Mittwoch, 25. April 2012

[Hausbuch-Aufzeichnungen der Jahre 1805 bis 1808; fol. 5r-6r]


1805
14. Oct. fieng der Krieg zwischen Österreich, Rußland, auf der einen, und dem frantzösischen Kaiser Napoleon auf der andern Seite an. Mit Frankreich aliirten sich 3 Kurfürsten, nehmlich der Kurfürst von Baiern, der von Würtemberg und der von Baden.

1806
8. Mertz zalte den Rest der Kapitalschuld an Herrn Ußlaub.
2. Apr. wurde das reformirte Kirchenwesen organisirt.
17. dito zog Pf[a]rr[er]  Faber nach Musbach.
15. Aug. wurde der Geburtstag unsers Kaisers gefeyert und dabei die Stadt illuminirt.
15. Nov. Kaufte von Georg Holzheimer 3 [Viertel] 12 R[uthen]92 Schu[h] Acker im Mitt[el]kämmerer pro 322 Gulden.
Eodem. Liehe von Herrn Ußlaub 250 Gulden Kapital.
1807
23. Jan. starb meine Schwester Maria Barbara an einem Steckfluß. Ihres Alters 23 Jahr 3 Tag. [auch: Stickfluß. Wohl Lungenödem, Brustwassersucht].
26. Jan. Reißte unsere Kaiserin durch unsere Stadt.
12. Mai ist meine Frau von einem todten Söhnlein entbunden worden. 3 Monat.
22. Juni ist meinem Schwager Bandel ein Töchterlein gebohren worden, Johanna Philippina.
16. Dec. Ersteigerte 3 Viertel Ackers im Unterkämmerer pro 222 Gulden 33 Kreuzer.
3. April zahlte Herr[n] Ußlaub 6 250 Gulden Capital.
1808
9. Juni kaufte von Rector Haynemann Wittib das Gärtlein in der Lauergasse vor 333 Gulden.
20. Juni ist meine Frau von einem todten Töchterlein entbunden worden.
26. Nov. Ist meinem Schwager Bandel ein Töchterlein gebohren mit Namen Barbara.


1808
11. Dec. Starb Georg Konrad Hellinger an der Brustwassersucht, 62 Jahr alt.
13. ejusdem bin ich über dessen 3 minderjährige Kinder Vormund geworden.