Freitag, 11. Mai 2012

[Hausbuch-Aufzeichnungen der Jahre 1812 bis 1813, fol. 7v-8r]

fol. 7v
1812
Mit dem Anfang dieses Jahr kam das Monopolium des Tabaks an die franz[ösische] Regierung.
26. Mai wurde der erste Fruchtmarkt hier gehalten.
30. Juni wurde Mich[ael] König teutscher Schullehrer.
15. Aug. wurde der Geburtstag Napoleons ohne alles Gepräng gefeyert.
Eodem erhielt unsere Ev. Luth.  Kirche an ihrer Schuldforderung 4 241 Francs 90 C[en]t[imes]. Es behält dieselbe noch zu gut 35 900 Fr[ancs] abschl.
Im Sept. wurde unsere Gottesackerkirch  [die so genannte Gotische Kapelle, im heutigen Adenauerpark] renovirt.
Im Nov. Wurde der Tabakspreiß pro 1812ter Tabak publicirt. Erster Pflantz-Bezirk 100 Kilogr[amm] 70 Fr[ancs] erste Klasse, zweite Klasse 60 Fr[ancs], dritte Klasse 50 Francs.

fol. 8 r
6. Dec. Wurde der Krönungstag Napoleons gefeyert. Ein paar junge Eheleute von Schifferstadt mit 600 Fr[ancs] ausgesteuert.
Im Juni fieng der Krieg mit Rußland an.

1813
28. Mertz ist dem Kiefer Georg Braun ein Töchterlein gebohren, welches meine beiden Kinder über die Taufe gehoben und demselben den Namen Henriette Philippina beilegten.
25. Apr. Starb Herr Ducar, Doctor zu Speier.
9. Mai wurde unsere Orgel zum erstenmal gespielt.
1. Juni wurde Notair Reichard als Maire installirt.
4. Juni wurde ein 56tägiger Waffenstillstand geschlossen.
25. Aug. wurde mein Dörrofen im Hof errichtet.
25. Sept. machte meine Mutter einen Schankungsakt unter mir und meiner Schwester, kraft welchem ich nach meiner Mutter Tod den Ziergarten und den Lammsbauch [ein Gewann in Speyer] bekomme.
12. Aug. fiengen die Feindseligkeiten wieder an, Österreich trat zu der Nordcoalition, und es erfolgten viele blutige Schlachten, und die Franzosen mussten sich nach der fünftägigen Schlacht bei Leipzig biß über den Rhein zurückziehen.
18. Dec. Giengen die Allirten bei Basel über den Rhein nach Frankreich.